Das historische Gartenhaus Dingerkus in Essen Werden – ein Zeugnis spätbarocker Baukunst

“Ein Kleinod wird wachgeküsst” schreibt die Presse im Sommer 2010.

Genau 220 Jahre nach der Entstehung im Jahre 1790 wird das spätbarocke Gartenhaus des Kanzleidirektors Johann Everhard Dingerkus der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Das Projekt wird gefördert durch die NRW-Stiftung für Natur, Heimat und Kultur und die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können.

Für Anregungen und Ideen sind wir dankbar. Falls Sie uns besuchen wollen, beachten Sie bitte unsere Termine oder schreiben Sie uns. Individuelle Besuchstermine sind nach Absprache möglich.

Termine im Gartenhaus Dingerkus

Es gibt keine zukünftigen Events.

»Die Pflanze gleicht den eigensinnigen Menschen, von denen man alles erhalten kann, wenn man sie nach ihrer Art behandelt.«

Johann Wolfgang von Goethe

»Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.«

aus China

Aktuelles aus dem Gartenhaus 

Vorstand im Amt bestätigt

Die Mitglieder des Freundeskreis Gartenhaus Dingerkus trafen sich zur diesjährigen Mitgliederversammlung, um das zurückliegende Jahr abzuschließen und Programmplanungen für neue Jahr 2019 zu besprechen. Ebenso standen Wahlen auf dem Programm. Getreu dem Motto „ändere...

mehr lesen

Neue Internetpräsenz des Gartenhauses

Lieber Besucher! Herzlich Willkommen auf unserer neu gestalteten Homepage. Sie haben damit einen besseren Überblick über die Arbeit unseres Vereins. Besuchen Sie uns auch im Jahr 2019 bei unseren Veranstaltungen (siehe Termine). Die Neugestaltung wurde mit einer...

mehr lesen

Haus und Garten zum Tag des Denkmals geöffnet

Das bundesweite Programm zum Tag des offenen Denkmals am 9. September 2018 steht unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet”. Haus und Garten sind von 12:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Zwischen 15:00 bis 17:00 Uhr präsentieren wir mit Julius Schepansky ein junges...

mehr lesen